• -18%
RAPID BIKE EVO EXCLUSIVE ECU MIT VERKABELUNG FÜR HONDA AFRICA TWIN 1000 2016*

RAPID BIKE EVO EXCLUSIVE ECU MIT VERKABELUNG FÜR HONDA AFRICA TWIN 1000 2016*

287,00 €
350,00 €
Sparen 18%
Bruttopreis
Eigenschaften
Zusätzliches Einspritzsteuergerät mit Self-Mapping-Funktion mit spezifischer Plug & Play-Verkabelung.
Anzahl

100% secure payments
Rated /5 based on customer reviews

Tags: no tags

Die Steuergeräte der Rapid Bike Evo Exclusive-Serie behalten die gleichen Funktions- und Leistungsmerkmale wie die Standard-Serie bei, können jedoch nicht für die Verwendung mit anderen Motorradmodellen nachprogrammiert werden.

Darüber hinaus enthält das Paket der Steuergeräte der Exclusive-Serie kein USB-Kabel zum Anschließen an den Computer (möglicherweise für die Konfiguration des elektronischen Getriebes erforderlich), kann jedoch separat erworben werden und befindet sich im Abschnitt "Verwandte Produkte" am Ende der Seite.

Alle anderen Funktionen sind vollkommen identisch mit der Standardversion.

Das neue Rapid Bike EVO-Steuergerät ist ein Einspritzsteuerungs- und -verwaltungsmodul mit Self-Mapping-Funktionen, das mit einer speziellen "Plug & Play" -Verkabelung ausgestattet ist und zur Montage am Originalsystem bereit ist.

Der Behälter besteht aus einer Aluminiumdruckgusslegierung, die mit Epoxidharzen versiegelt ist, um maximalen Schutz vor Stößen, Vibrationen und thermischen Ausschlägen zu gewährleisten (Automobilstandard).

Das Steuergerät wird dem normalen Motormanagementsystem zwischen dem am Steuer vorhandenen Originalsteuergerät und den Einspritzdüsen hinzugefügt.

Die EVO-Einheit liest und verarbeitet die Eingangssignale und sendet das korrigierte und modifizierte Signal an die Injektoren. Abhängig von der Motordrehzahl (U/min) und dem Grad der Drosselklappenöffnung (tps) bestimmt das Gerät mit äußerster Präzision die in den Motor einzuführende Benzinmenge und verwaltet andere sehr wichtige Funktionen.

Technische Eigenschaften:

Injektion

Das neue Rapid Bike EVO-Steuergerät verwaltet bis zu 8 Einspritzdüsen mit der Möglichkeit, die eingespritzte Kraftstoffmenge (Arbeitszyklus) von -100% bis + 150% zu variieren und die Anpassung mit 320 Eingriffspunkten, Drehzahlwerten mit 50 U/min-Schritten und erweiterte Funktionen der neuesten Generation im Kartenmanagement. Es enthält auch die Mapping-Auswahlfunktion während der Fahrt mit einem speziellen Lenkerwähler (optional).

LAMBDA PROBE Modulation

Die wichtigste Neuerung des neuen Rapid Bike EVO-Steuergeräts ist die Selbstanpassung: Das Modul steuert und passt die Vergasung automatisch an, indem automatisch eine Korrekturkarte verarbeitet wird, die während des Gebrauchs des Fahrrads ausgeführt wird, wobei stets ein Setup erhalten wird. perfekt, Moment für Moment.

Die Verbindung zur ursprünglichen Lambdasonde dient zwei Zwecken:

- Das erste ist das Lesen des Sondensignals, um das Luft/Kraftstoff-Verhältnis in Echtzeit zu überprüfen

- Der zweite Zweck besteht darin, in das an die ursprüngliche Steuereinheit gesendete Signal einzugreifen und die vorliegende Einheit zu "täuschen", um die Korrektur der Injektion zu ermöglichen und so die beste Leistung zu erzielen

Limiters Management

Mit Rapid Bike EVO können Sie den Motordrehzahlbegrenzer auch auf + 1.000 U/min verlängern und den Drehzahlbegrenzer durch Verwalten des Gangwechselsignals beseitigen, wenn der spezifische Sensor vorhanden ist (ACHTUNG: Die Steuerung des Motordrehzahlbegrenzers ist nicht vorhanden Es kann mit allen Motorradmodellen verwendet werden. Wenn Sie sicher sein möchten, dass Sie diese Funktionen nutzen können, müssen Sie das Modell und das Produktionsjahr Ihres Motorrads zur Überprüfung mitteilen.

Elektronisches Schichtmanagement

Die Schnittzeiten (Cut-Off) können je nach Drehzahl und Gangposition geändert werden, wenn der jeweilige Sensor vorhanden ist (siehe Anwendungsliste).
Möglichkeit der Interaktion über optionale Peripheriegeräte über eine CAN-Leitung oder zum Lesen der Motorbetriebsparameter.

Funktionsbeschreibung zur Verwaltung von Begrenzern

Bestehende Begrenzer bei Motorrädern begrenzen die Motordrehzahl und in einigen Fällen die erreichbare Drehzahl. Mit der neuen EVO-Steuereinheit können Sie die Interventionsschwelle des Drehzahlbegrenzers verschieben.

Für den Geschwindigkeitsbegrenzer moduliert das EVO-Steuergerät bei Motorrädern, die mit einem Gangwechselsensor ausgestattet sind (in der Anwendungsliste hervorgehoben), das Signal so, dass ein Gang entsteht, in dem die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht wirksam ist (z. B. im vierten Gang).

ACHTUNG : Die Einspritzsteuergeräte ermöglichen eine Steigerung der Motorleistung. Daher ist die Verwendung auf verkehrsberuhigten Straßen nicht zulässig, sondern nur in geschlossenen Kreisläufen.

878058
Neuer Artikel

Ähnliche Produkte